Biophotonen und Ihre Bedeutung in der Welt – Die Physik öffnet sich Gott!

[custom_field field=“articleimg“ post_id=“258″ limit=“1″ between=“, “ /]Hallo an alle Leser,

zwei Tage Quantica mit Alexander Popp, dem Sohn von Fritz Albert Popp, dem Entdecker oder Wiederentdecker der Biophotonen sind zu Ende. Als kleinste Lichtteilchen, revolutionieren diese, die neuen Physik-Ansätze.

 Menschen wie Dr. Michael König „Urwort“, Prof. Ph.D. Wladimir  Voeikov „Wasser und Evolution“, Prof Roger Nelson „Global Concisouness Project“, Andreas Beutel „Pythagoras Institut, Dr, Marco Bischof „Salutogenese“ oder  Prof. Dr. Lev Beloussov „Kohärenz in der lebenden Natur“, waren Highlights und vermittelten News aus der Welt der Biophotonen, Bewusstsein und Evolution. Ich war sehr überrascht, wie sehr die neue Weltsicht in der Physik und Biologie Einzug hält. Selbst die Verknüpfung mit Gott ist kein Tabuthema mehr. Prof. Voeikov war sicherlich einer der renommiertesten Redner und seine Ausführungen zum Thema Evolution und Wasser bestätigten und erweiterten meine bereits in diesem Gebiet gemachten Erfahrungen und Studien. In meinen Ausführungen zum Thema Wasser findet sich sehr viel davon wieder. Darauf bin ich sehr Stolz. Dr. Michael König war ein Zweiter Highlight. Herr König hat das für mich in der Physik zur Zeit beste Konzept zu unserer Entstehung und unserer Existenz in der Schublade. Mit seinem Buch bzw. Film “Urwort” geht er damit nun immer mehr in die Öffentlichkeit. Diesem Mut gehört mein Respekt. Seine Ausführungen zur Feinstofflichkeit sind darüber hinaus grandios. In Experimenten wurde unter anderem festgestellt, dass kurz nach dem Tod eines Menschen, die Körpermasse um ca. 100 g. ab nimmt. Diese Essenz aus Photonen und Molekülen bleibt in seiner Form erhalten und kann nur durch einen Lufthauch von sehr feinfühligen Menschen wahrgenommen werden. Er erläutert erstmals in Anlehnung an Nahtoderfahrungen aus aller Welt, auf wissenschaftlicher Ebene, dass Leben nach dem Tod. Wie viel sehen Sie oder nehmen Sie von einem ca. 25 g bis zu 100 g Gebilde aus Molekülen wahr, welche sich in demselben Körper wie vor dem Tod, verteilt, der durch sagen wir 80 kg, ausgefüllt wurde? Nichts oder nur ein kaltes laues Lüftchen. Die Essenz ist dann 10 mal dünner als Luft! Mehr zum Thema Nahtoderlebnisse in einem anderen Artikel. Was ist die Essenz: Glaubt man, den Experten der Wissenschaft ist ein Leben nach dem Tod möglich und darüber hinaus ist es gar nicht nötig zu sterben. Die Physik ist auf dem Weg, die Unsterblichkeit der strukturierten Moleküle (Körpers) nach zu weisen. Andreas Beutel vom Pythagoras Institut eröffnete in toller Manier den Kongress und legte nah, dass alles, das Leben, die Erde, der Kosmos oder die Galaxie nach den alten Lehren aufgebaut ist und die Symmetrie überall zu finden ist. Ein Blick hinter die Kulissen ist hier sehr spannend. Mehr dazu erfahren Sie gerne zu  einem späteren Zeitpunkt. Als Beispiel sollten Sie sich einmal einen Romanesco anschauen.

Fazit: Biophotonen sind in Allem und werden durch Elektronen frei gesetzt, welche ihrerseits durch Gedanken und Gefühle in eine Richtung gelenkt werden. Meine Formel GAErTn=Erfolg baut dort genau auf. Leben Sie diesen Prozess zu mehr Leben, Liebe, Geld und Gesundheit. Wie es Dr. Michael König so schön sagte: „Im Zentrum ist die Energie, die Liebe und die Information”.

Ich wünsche Ihnen viel Energie um in Liebe, die richtigen Informationen zu entfalten.

In Harmonie

Ihr Heiko Gärtner

Share

//


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s