Meine Geschichte – Auszug aus dem Buch „Entdecke Dein Leben – Erwarte Dein Wunder“

Wie mein Buch entstanden ist: Leseprobe

Hier bin ich nun, 38 Jahre jung, verheiratet, kerngesund,  eventuell etwas übergewichtig, doch liebenswert und unglaublich motiviert Ihnen, liebe Leser, an einfachen Punkten in meinem Leben zu zeigen, wie sich ein Leben positiv wie negativ zeigt und Ihnen hilft. Keine Angst, ich halte es so kurz wie möglich. Meine Kinderzeit war wohlbehütet in einem schönen gutbürgerlichen Haushalt. Mein Vater ist Maler und Lackierer und meine Mutter Bäckereifachverkäuferin. Beide leben ein schönes Leben und haben viele Freunde. Sie haben mich nach deren Überzeugungen aufgezogen. Als ganz „normales“ Kind, mit viel Fernsehen und ein wenig Strenge, die mir gut getan hat. Ich war in der Kindheit schnell in einer Gruppe voller „Freunde“. Doch wie es sich heraus stellte war ich nur ein Objekt zur Belustigung, ich wurde gehänselt und mit unzähligen Spitznamen belegt. Auch ein Lied (nicht wirklich ruhmreich) gab es über mich. Alles habe ich damals mit Humor genommen, auch wenn ich immer wieder Angst hatte in die Schule zu gehen, nur um wieder Hänseleien aus dem Weg gehen zu müssen. Ich wurde als schwach angesehen, nur weil ich anders war. Fragen Sie mich bitte nur nicht was damals anders war. Wichtig ist, das Leben sorgte dafür, dass ich mich erstmalig wehrte, ich nahm es nicht mehr hin und wurde gegenüber dem Rudelführer einmal ziemlich grob und Kraft hatte ich schon immer (dies soll kein Aufruf sein gewalttätig zu sein – doch stehen Sie für sich ein).  Ab diesem Tag hatte ich meinen Respekt wieder und die Zeit in der Schule wurde besser. Ich hatte eine meiner ersten Lektionen gelernt. Stehe zu Dir, so wie Du bist und lasse zu keinem Zeitpunkt andere Menschen über Dein Leben herrschen.

Es begann die Zeit exzessiven Sports. Fußball, Basketball, Volleyball, Tischtennis und Schwimmen. Ach und die Leichtathletik. Herrgott, was für ein Stress das war. Ich war erfolgreich und doch nie glücklich. Ich war mehrfacher Meister im Fußball, Auswahlspieler, habe Auszeichnungen von der Stadt erhalten und doch war ich nie mit vollem Herzen dabei. Ich lebte nie wirklich meine Wünsche. Dann kam Tanzen dazu, wow, das war geil und leider genauso schnell vorbei, nachdem meine damalige Freundin mich  ihrerseits durch einen anderen Tanzpartner betrogen hatte. Das war ein Drama und Trauma zugleich. Ich fing an Tanzen zu hassen, wehrte mich dagegen und so verpasste ich viele tolle Möglichkeiten des Spaßes; jahrzehntelang. Seien Sie nie so doof und lassen Sie etwas in Ihrem Leben sein, nur weil einmal etwas weniger Schönes passiert ist. Bleiben Sie bei dem, was Ihnen Spaß macht.

Ich musste dann glücklicherweise verletzungsbedingt meine Sportaktivitäten an den Nagel hängen. Dann fing die Zeit der Bundeswehr an, oh je, was für ein Kampf. Ich wurde mit 23 Jahren eingezogen, nach einer Ausbildung als Bankkaufmann und nach einem schönen monatlichen Gehaltscheck. Morgens früh aufstehen, stramm stehen, und dann den ganzen Tag im Geschäftszimmer dahindarben. Einzige Abwechslung waren Botengänge und Süßigkeiten. Das brachte mich zu 25 Kilo mehr am Leib. Yippi! Ich war begeistert. Also ran ans Fett! Ich fing an Fitnesstraining sehr, sehr, sehr intensiv zu betreiben und es half mir auch. Ich wurde schlank und ich wurde straff, stark und unglaublich gut aussehend (Aussage von Frauen zu diesem Zeitpunkt). Mein Ego fing an, so über mich hinaus zu wachen, dass ich immer mehr auf äußere Meinungen fixiert wurde. Dann verdiente ich mehr Geld und machte mich im Jahr 1998 selbstständig in der Finanzbranche. Ja, hier ging es ab, man kann Geld verdienen und sein Ego wird immer fortwährend gestreichelt und ich kannte mich nicht mehr. Ich machte Schulden, fuhr zu große Autos, verlor meinen Verstand, wenn es um Geld ging. Der Schuster mit den eigenen schlechten Sohlen eben. Lassen Sie sich niemals durch äußere Motivationen verleiten Dinge zu tun, die nicht zu Ihnen passen, oder die Sie nicht mögen. Incentives sind schön, doch bitte nur wenn diese sowieso gewonnen werden und nicht dazu führen, dass extra etwas gemacht wird, was später keinen Bestand hat. Bleiben Sie sich treu.

Dann geschah das erste Mal etwas unglaublich Schönes: Ich lernte meine heutige Frau kennen. Bis dahin konnte ich Ihnen nicht einmal sagen, wann ich überhaupt einmal richtig glücklich war. Und das lag nicht an meinen Partnerschaften oder meinem Geld oder meinen Eltern. Einfach nur an diesem egoistischen Arschloch, das ich war. Gut auch heute kommt es immer wieder einmal raus, doch meine Frau, weiß genau wann Sie es eintüten muss, um mir zu helfen, noch mehr ich selbst zu sein. Zurück zu dem was ich sagen wollte. Ich traf diese Frau und wusste, das ist sie. Kennen Sie das? Wenn nicht, wünsche ich Ihnen dieses Gefühl von Herzen. Ich war nur zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehung! Und jetzt? Guter Rat war teuer. Doch alles regelt sich, so auch das. Wir kamen drei Jahre später nach einer räumlichen Trennung endlich zusammen. Und ich war wieder glücklich. Folgen Sie Ihrem Gefühl und es wird sie an die richtige Person und den richtigen Ort geleiten. Ihre Gefühle sind ein sehr guter Wegweiser für Ihren Pfad im Leben.

Ich gab ihr alles, und darüber hinaus vergaß ich ihr das zu geben, was nötig gewesen wäre. Mich! Ich überschüttete Sie mit materialistischen Dingen und nicht mit meiner Anwesenheit. Ich war nicht da, nicht geistig anwesend, meine Seele hatte einen Parkplatz und den hatte ich wohl vergessen zu suchen. Ich stand kurz vor der Trennung, so sagte sie es mir später. Gut dass es anders kam. Sie und ich wurden schwer krank. Die Natur hatte wohl genug von diesem oberflächlichen Getue. Ich rede jedoch nur von meiner Situation. Nach gemeinsamer Überwindung Ihrer Krankheit fiel ich um. Nicht wortwörtlich, aber es kam dem ziemlich nahe. Ich begab mich in die Hände eines Alternativmediziners und dieser stellte einen schweren Leberschaden fest. Schock! Was jetzt. Ein Freund von mir starb ein halbes Jahr vorher an Leberzirrhose. Und jetzt sollte ich dran sein. NEIN! So nicht. Ich war noch nicht bereit dazu. Ich stemmte mich dagegen und nahm erst einmal Auszeit. Ich hatte zwar kein Geld dafür, doch ich nahm es mir. Irgendwie klappte es. Zwei Wochen nur für mich im Biohotel Grafenast in Österreich ohne TV! (Ich war TV- süchtig) Es waren wegweisende zwei Wochen. Ich las und lernte, kam zur Ruhe und verstand, was los war. Ich begann bewusst zu atmen, zu gehen, zu laufen, zu saunieren und bewusst zu essen. Ich kam als veränderter Mensch zurück. Haben Sie den Mut, sich selbst Fragen zu stellen und zu lernen und Sie werden erfahren was es bedeutet, Sie selbst zu sein.

Ich begann eine Ausbildung und doch war immer etwas, was mich und meine Frau daran hinderte harmonisch zu leben. Ständig ging etwas schief. Und ich machte mir weis, da sind negative Energien am Werk. Entitäten, Implantate und was der Teufel noch so alles in petto hat. Ich gab viel Geld aus um das zu bereinigen, bzw. reinigen zu lassen, doch es wurde schlimmer. Je mehr ich mich auf so etwas konzentrierte, umso mehr hinderte es mich am Leben. Was war los? Ich fing an, noch mehr zu lesen, studierte alles was ich bekommen konnte, schaute DVD´s an und besuchte Vorträge, gab nahezu einen sechsstelligen Geldbetrag aus und fand die Lösung.

Es waren nicht irgendwelche schlechten Energien, es war Angst, Misstrauen mir gegenüber, gegenüber meinen Fähigkeiten. Ich hatte keinen Selbstwert und ich war (k)einen Schritt weiter. Doch dann: ich trennte mich von Kontakten und fand zu mir, fand die Lösung. Ich sollte einfach nur hinhören. Dabei hat mir viel geholfen, dass Menschen mit The Reconnection®, Kinesiologie, Astrologie und gesundem Menschenverstand mir halfen. Ich fand heraus, dass nur in der Harmonie von Selbsterkenntnis, Wissen und einer sinnvollen Vision das Leben erfolgreich in Liebe, Glück und Reichtum geführt werden kann.

Fülle ist etwas was zunächst im inneren von uns gelebt werden sollte und nur dann kann es auch in der 3D-Welt in ihr Leben treten. Ich verband alle meine Studien und Erkenntnisse in diesem Weg und diesem magischen  Dreieck der Harmonie, entwickelte meinen eigenen Pfad zu mir und zum Erfolg. Und der hat eingeschlagen. Zuerst bei mir, dann bei meiner Frau, dann bei Menschen die meine Hilfe mochten und nun wünsche ich es Ihnen. Es soll wie ein Impuls in Ihr Leben kommen und Ihnen die Augen öffnen. Erleben Sie Ihr Leben neu. Finden Sie heraus, was Liebe wirklich ist, wie Gesundheit entsteht und was Geld in unserer Zeit für eine Rolle spielt. Legen sie Ihre Angst ab!

In Harmonie

Heiko Gärtner

P.S: Hier geht es zum Buch


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s